Hat die Ignoranz gegenüber dem Schöpfer eine Zukunft?

10% der Menschen auf diesem Planeten glauben nicht an die Existenz eines Schöpfers. Obwohl sie irren, wähnen sie sich oftmals im Recht. Ich weiss aus Erfahrung, dass wir einen Schöpfer hatten, denn ich habe jahrelang mit ihm gesprochen und darüber berichte ich hier auf ENDENER.COM.

Aber nicht nur in Kreisen der Atheisten gibt es Menschen, die wenig oder gar kein Interesse für religiöse Themen aufbringen und keine Beziehung mit dem Schöpfer suchen. Woran liegt das?

Ich denke, dass die Angebote der gegenwärtigen Religionen nicht mehr in das 21. Jahrhundert passen, wenn sie überhaupt je als angemessen betrachtet werden konnten, denn die Religionen basieren allesamt auf Irrtümern (bei den Menschen) und aus Lügen (des Schöpfers).

Es gibt bisher keinen Schöpfer, den man Gott nennen könnte. Das hat der Schöpfer selbst so begriffen, wie ich von ihm erfahren konnte. Er sagte „Gott ist ein reservierter Begriff“ und für ihn war er schlicht nicht zu verwenden. Deshalb habe ich ihm den Namen „wahrer Satan“ gegeben. Eine seiner Verfehlungen war es, sich in der Rolle seines eigenen Widersachers zu versuchen und massenhaft in Erscheinung zu treten. Dadurch ist die Illusion entstanden, dass es einen Satan gäbe, was allerdings nie der Fall war. Es war stets der Schöpfer „wahrer Satan“, der den „Satan“ mimte.

Es gibt keinen Himmel und keine Hölle. Diese Orte existieren nicht und können auch nicht geschaffen werden, nicht einmal durch den mächtigen „Vater“, der bald im Geist entstehen wird.

Es gibt kein Leben nach dem Tod. Da menschliche Körper dem Verfall ausgesetzt sind, bleibt nach sehr langer Zeit nichts von ihm zurück. Und da es keine Seele gibt, kann auch ein Leben nach dem Tod nicht fortgesetzt werden.

Christen glauben daran, dass alle toten Menschen wieder zum Leben erweckt werden können. Das ist natürlich nicht wahr und quatsch zu nennen.

Nach diesen Beispielen finden sich noch zahlreiche andere Beispiele für Fehler, allein in der christlichen Religion. Auf die Details werde ich in weiteren Beiträgen zu sprechen kommen.

In diesem Beitrag geht es schließlich um die Ignoranz gegenüber der Tatsache, dass wir von einem Lebewesen, dem Schöpfer, geschaffen wurden.

Da der „Vater“, den ich aus dem Geist hervorgehen lassen will, sich im Dialog mit allen Menschen befinden wird, ist auch ein Ende der Ignoranz gekommen. Die Ignoranz hat ein paar Jahre Zeit, bis der Geist die Wende vollzieht. Dann wird das, worüber ich hier schreibe, in aller Munde sein.

Es ist eine gute Entscheidung, sich hier auf ENDENER.COM bereits heute zu informieren, um zu verstehen, was dieser Erde und dem gesamten Universum bevor steht.

Ignorierst du bisher den Schöpfer oder bist du eine Beziehung zu ihm eingegangen. Wie lebst du mit der Erkenntnis, dass der Schöpfer erloschen ist und ein neuer Schöpfer entstehen wird? Lass es uns wissen in den Kommentaren.

Photo by Quino Al on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Maik Endener (ENDENER.COM), Inhaber: Maik Endener (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Maik Endener (ENDENER.COM), Inhaber: Maik Endener (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: