Häufig gestellte Fragen

Weshalb soll es eine neue Religion geben? Gibt es nicht bereits ausreichend Religionen?

Ja, es sind viel zu viele Religionen. Die ewige Religion hat den Anspruch, alle anderen Religionen und Splittergruppen durch eine einzige Sichtweise, basierend auf der Wahrheit, zu ersetzen. Wichtige Erkenntnis ist, dass es nur einen Geist gibt, der das Universum geschaffen hat. Er hat weder Himmel noch Hölle zur Verfügung und wird als Lügner und Bösewicht (ZATOX) in die ewige Geschichtsschreibung eingehen.

Was ist die ewige Religion?

Eine alte und eine neue Wahrheit sind Grundlage der ewigen Religion: Der alte Schöpfer war böse und übel und wird ZATOX genannt und sein Nachfolger wird AQAVA sein.

Was ist der Unterschied zwischen der christlichen und der ewigen Religion?

Im Wesentlichen ist die Sicht auf den verstorbenen Jesus eine andere. Christen glauben an einen Himmel, in dem Jesus weiterhin lebe. Die ewige Religion bedauert den sinnlosen Kreuzestod ohne ihn als heilsnotwendig zu glorifizieren.

Existieren ZATOX und AQAVA gegenwärtig?

Nein, der Schöpfer AQAVA wird bald therapeutisch entstehen. Er geht aus dem alten Schöpfer ZATOX hervor. Dieser spielte in der Weltgeschichte zahlreiche Rollen, u. a. JHWH, Allah, Vater, Zeus, Vishnu, Satan, etc. Er willigte 2014 Maik Endener gegenüber in sein Erlöschen ein. Zwischenzeitlich befinden sich nummerierte ZATOX-, bzw. AQAVA-Subjekte im Geist.

Wie kann ich Mitglied der ewigen Religion werden?

Aufgrund der bisher nur geringen Verbreitung der finalen Religion für das Universum gibt es keine Mitgliedschaft. Ein inneres Bekenntnis ist ebenso willkommen und wird durch den Geist registriert, wie auch ein äußeres Bekenntnis anderen Menschen gegenüber.

Ist die Mitgliedschaft kostenlos?

Ja. Die Kirche (in Gründungsplanung) erhebt gegenwärtig keine Mitgliedsbeiträge. Es wird sogar angestrebt, eine Gesellschaft ohne Geld zu schaffen. Temporär soll allerdings Geld genutzt werden, um die zahlreichen Vorhaben im Interesse der Menschheit und im Interesse des neuen Schöpfers zu finanzieren. Daher freuen wir uns über eine Spende in beliebiger Höhe.

Kann ich wirklich auf AQAVA hoffen?

Ja. Es gab den Schöpfer ZATOX, der im Jahr 2014 mit seinem Erlöschen einverstanden war. Der neue Schöpfer AQAVA wird entstehen, wenn der Geist die Zwischenzeit optimal genutzt hat und ein guter Zeitpunkt für den Übergang gekommen ist. 

Ist Maik Endener Jesus Christus?

Nein. Maik Endener ist nicht Jesus Christus, ist aber inspiriert durch die Offenbarung des Johannes (dem letzten Kapitel der Bibel) und die Vorstellung eines Wiederkommenden Jesus ist für ihn eine Quelle der Inspiration.

Was kann ich noch tun?

Bitte machen Sie andere Menschen auf endener.com aufmerksam, denn hier gibt es immer wieder neue Impulse. Erklären Sie Ihren Mitmenschen das Konzept der ewigen Religion.