Weshalb soll es eine neo-christliche Religion geben?

Die Grundlage meiner neo-christlichen Initiative ist die Erkenntnis, dass es nur einen Geist gibt, der das Universum und darin die Erde geschaffen hat. Es gibt ihn, den Schöpfer, ja. Allerdings gibt es keinen Himmel, keine Hölle und auch keinen Satan. Darin liegt das Problem, für das ich seit Jahren eine Lösung anstrebe.

Wenn die oben genannten Elemente nicht existieren, lebt auch Jesus nicht mehr und die zentrale Leitreligion des Planeten Erde ist hinfällig. Und mit ihr alle anderen Religionen. Welchen Sinn macht die christliche Religion, wenn es keinen Himmel gibt, in dem sich Jesus aufhält?

Dieses Vakuum an Sinnhaftigkeit der christlichen Religion ist mir schon seit ca. 25 Jahren ein Dorn im Auge und ich habe dem Schöpfer mein Konzept der neo-christlichen Religion vorgestellt.

Und ich lebe im Bewusstsein, dass der Geist alles registriert, was ich hier schreibe, denn er kann durch unsere Augen schauen und durch unsere Ohren hören. Zudem habe ich ca. zehn Jahre lang mit dem Schöpfer und seinen therapeutischen Nachfolgesubjekten gesprochen und kann berichten, dass ich Zustimmung erhalten habe. Ich persönlich habe keinen Zweifel, dass meine Initiative gut und richtig ist. Die Religionen der Gegenwart (auch die christliche Religion) werden zusammen fallen wie Kartenhäuser, wenn der “wahre Vater” sich an alle Menschen wendet und mit ihnen spricht.

Welcher Alternative bliebe auch?

  • Eine Weiterexistenz des Geistes in seiner alten Identität, was der Schöpfer erklärtermaßen nicht wollte, da er sich selbst als “Satan” sah und bezeichnete.
  • Eine nicht-christliche Religion für das Universum, die gänzlich auf Jesus verzichtet.

Der “wahre Vater” wird der Nachfolger des alten Schöpfers sein und sich zu Jesus und zu den Traditionen des christlichen Glauben bekennen, so weit es möglich ist. Denn eine neue Bibel wird notwendig sein, um die alte, fehlerhafte, Bibel zu ersetzen.

Welche Alternative siehst du zur neo-christlichen Religion? Lass es uns in den Kommentaren erfahren.

Photo by Diana Vargas on Unsplash

Schreibe einen Kommentar